Impressum mehr zu Handel | mehr aus Deutschland | Partnerseite Dienstleistungen Deutschland

Zur Homepage von Leicht BAGS

Papiertragetaschen - von preiswert bis exklusiv

Ein wesentlicher Bestandteil unseres Sortiments sind die Papiertragetaschen. Sie sind besonders umweltfreundlich und verfügen darüber hinaus über eine gewisse Stabilität. Die Verwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Die Papiertragetasche eignet sich als Geschenk-, Messe- oder Shoppingtragetasche. Aber egal für welchen Anlass sie gedacht ist, eines haben alle Modelle, die Sie bei uns erwerben können gemeinsam: Sie werden individuell und auf Ihre Vorstellungen zugeschnitten hergestellt. Sie erläutern uns Ihre Wünsche und schicken uns das Logo oder Bild, das auf der Papiertragetasche zu sehen sein soll und wir erledigen den Rest. Nach kurzer Zeit halten Sie dann Ihre persönliche und unverwechselbare Tasche in der Hand, die Ihre Botschaft übermittelt.

Die Liebe zum Detail ist nicht nur bei einem angestrebten Erfolg einer solchen Kollektion gefragt, sondern auch im Alltag. Es sind vor allem diese liebevoll gestalteten Papiertragetaschen, die einen besonderen Charme versprühen und Aufmerksamkeit erregen. Damit das realisiert werden kann, sind Menschen auf Unternehmen angewiesen, die über kreative Ideen und das nötige Knowhow verfügen. Wir von Leicht BAGs haben diese Fähigkeiten und nutzen sie bereits seit 1977 zur Herstellung von Taschen. Die Liebe zum Detail ist uns seitdem sehr wichtig, da sie das Alltägliche attraktiver und reizvoller macht.

Wer bei uns Papiertüten bedruckt haben möchte, kann zwischen vier verschiedenen Modellen wählen, die wir Ihnen nun gerne genauer vorstellen möchten.

Für viele interessant ist die erste Variante. Das Modell Z steht für preiswerte Papiertüten, die über Seiten- und Bodenfalten sowie über einen 5-fach gefalteten Papiergriff verfügen. Die Papierqualität beträgt 80-110 g/qm. In der Produktion kommt der so genannte Flexodruck zum Einsatz.

Offsetdruck und Prägung für Tragetaschen

Für Liebhaber des Exklusiven halten wird natürlich auch ein entsprechendes Modell bereit. Ein kartonverstärkter Randumschlag und eingeklebter Kartonboden sorgen hier für eine maximale Stabilität. Die Griffvarianten sind sehr vielfältig: Von eingeknoteten Kordeln aus Baumwolle oder Polypropylen und Schlauchkordeln über eingeknotete Baumwoll- oder Kunststoff-Bänder bis hin zu Satinbändern ist für jeden etwas Passendes dabei. Die Papierqualität erfährt bei dem Modell M eine Steigerung und kann variabel gestaltet werden. Neben dem bis zu 6-farbigen Offsetdruck überzeugt dieses Modell außerdem durch die Optionen der Glanz- oder Mattplastifizierung, der UV-Lackierung, der Heißfolienprägung und Reliefprägung. Auf Wunsch können zusätzlich Metallösen angebracht werden, die zur Verstärkung der Korderlöcher dienen.

Schauen Sie sich auch gerne den Rest unseres Angebots an und melden Sie sich, wenn Sie Fragen haben. Wir beraten Sie gerne.

Taschen spielen besonders im Leben der Frau eine wichtige Rolle. Vor allem modebewusste Frauen verwenden viel Zeit darauf, sich Gedanken über ihre Erscheinung zu machen. Für einen perfekten Auftritt müssen viele Details aufeinander abgestimmt werden und zu einem hübschen Gesamtbild beitragen. Accessoires sind hierbei genauso wichtig wie die Kleidung: Brillen, Schmuck und Taschen signalisieren die Liebe zum Detail.

Besonders die Handtasche hat im Laufe der Jahre einen Bedeutungszuwachs erfahren. Wer hätte gedacht, dass es zunächst Männer waren, die im Mittelalter Taschen aus Leder oder Stoff an ihrem Gürtel befestigten. Wenig später war es auch Frauen vergönnt, Taschen an Ketten oder am Gürtel zu tragen. Eine bahnbrechende Erfindung, die auch heute noch bei Trachtenkleidern zu finden ist, war die der Tasche, die auf dem Unterrock befestigt wurde. Mithilfe eines unauffälligen Schlitzes im Rock, konnte frau an ihre Tasche gelangen und auf diese Weise schnell auf nützliche und wertvolle Dinge zugreifen.

Im 19. Jahrhundert nahm das Ganze bedeutendere Züge an. Die Handtasche war geboren und wurde schnell zum Gegenstand der modischen Diskussion. Schnell war auch eine strapazierfähige Tragetasche gefragt, woraufhin vermehrt Handtaschen aus Leder produziert wurden. Spätestens Ende des 19. Jahrhunderts war die Handtasche als Accessoire für Frauen nicht mehr wegzudenken, ihre Zukunft war besiegelt.

Im 20. Jahrhundert war es nun so weit: Taschenhersteller ließen ihrer Phantasie freien Lauf, trugen auf diese Weise zu einer immer größer werdenden Taschenvielfalt bei und durchliefen immer wieder neue kreative Höhepunkte: Taschen aus Baumwollstoff, mit Reißverschluss, minimalistisch gehaltene Etui-Taschen, Tanz-Täschchen, Netztaschen oder Taschen mit Samt- und Chenille-Stickereien machten es möglich, für jeden Anlass eine passende Tragetasche parat zu haben. Ab den 1970er Jahren haben sich auch bekannte Designer und Modeschöpfer den Taschen gewidmet und entwerfen seitdem immer wieder neue Kollektionen.

Exklusive Tragetasche Modell M

Für Manche ist nicht der Preis entscheidend, sondern vielmehr wie praktikabel eine Tasche ist. Diesen Kunden empfehlen wir Modell A, das mit bis zu einem 6-farbigem Flexodruck und einer Papierqualität von 80-120 g/qm hergestellt wird. Es ist mit Seiten- und Bodenfalten sowie mit am Patch eingeklebten Baumwoll- oder Papierkordeln versehen.

Modell B ist die vielseitige Variante und verfügt über einen Randumschlag und Seiten- und Bodenfalten sowie über am Patch eingeklebte Baumwoll- oder Papierkordeln. Die Papierqualität von 100-190 g/qm ist überzeugend und ebenso die optionale Wahl einer Glanz- oder Mattplastifizierung, einer UV-Lackierung oder Heißfolienprägung. Bei der Herstellung kommt ein bis zu 6-farbiger Flexo-/ Offsetdruck zum Einsatz.

Kontakt

Bernd Leicht Handelsvertretungen

Draisstraße 16
D-76461 Muggensturm

Tel: 0 72 22-96 88 96
Web: www.leicht-bags.de

Anzahl Besucher: 1153619